Fassade

In der heutigen Zeit wird die Fassade auch oft als funktionales Gestaltungselement bezeichnet – und dies nicht zu unrecht. Dabei muss die Fassade neben der reinen Schutzfunktion vor äußeren Einflüssen zudem der stetig steigenden Vielzahl bauphysikalischer Anforderungen Rechnung tragen. Zudem wird aber auch dem Aspekt des gestalterischen Stilelements durch die heutige Architektur immer häufiger Beachtung zugetragen.

Aus diesem Grund ist eine Kombination Erfahrung sowie Know-How gefragt um diesen Anforderungen stets gerecht zu werden – für einzigartige Fassaden Konzepte!

Holz, Schiefer oder Metall - Bei der Verkleidung von Fassaden steht Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Materialien sowie Ausführungsvarianten zur Verfügung.

Galerie Fassade & Schornstein

 

 

Schornstein

Kaminverkleidungen kommen in den meisten Fällen bei Undichtigkeiten des Kaminkopfes zur Anwendung. Durch undichte Stellen in den Fugen oder den Klinkersteinen tritt Feuchtigkeit im Rauminneren aus. Bei verputzten Kaminen wird sie auch oft aus optischen Gründen angewandt. Auch kann aus Isolationsgründen eine Kaminverkleidung von Nöten sein.

Kaminverkleidungen können aus Dachziegeln, Schiefer oder Fassadenplatten hergestellt werden. Die jedoch gängigste und günstigste Lösung ist die Verkleidung mit Metall.

Dabei sollte jedoch die Wahl des Materials auf die Abgaskonzentration des Kamins abgestimmt werden. Schwefelhaltige Abgase von Ölfeuerungsanlagen können ungeschützten Kupferabdeckungen am Mündungsbereich das frühe Aus bescheren.